Home
Neuigkeiten
Biographie
Video
Galerie
Fragen & Antworten
Kontakt
Links
Shop

 

 
Neuigkeiten

Aktuelle Informationen rund um Markus Rühl.

 

Unser Newsletter hält Sie regelmäßig über aktuelle Termine und Updates auf dem Laufenden.


Vorschau: RUHLING 4 EVER, 6 Minuten der neuen DVD

Etwas später als geplant kommt hier nun endlich die neue DVD "Ruhling 4 ever".

Erhältlich ist sie nun auf www.ruehl24.de



19. Dezember 2009: Seminar und DVD-Vorstellung

Seminar und DVD-Vorstellung haben gestern Abend stattgefunden, und es hat mich sehr gefreut, dass noch mehr Leute gekommen sind als wir erwartet haben. Danke an alle, die hier gewesen sind - ich hoffe, dass es euch genauso viel Spaß gemacht hat wie mir. Für die, die es nicht geschafft haben, gibt es hier ein Video, auf dem das Seminar mit Pit Trenz, Franz Bach und mir zu sehen ist.

 

Ich wünsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!



DVD-Premiere und Einladung zum Seminar am 19.12.2009

Am 19.12.2009 geben Pit Trenz, Franz Bach und ich ein Seminar im Fitnessstudio.

Zudem wird meine neue DVD vorgestellt.

Einlass ist ab 18:00 Uhr und kostet 10 Euro. Der Betrag wird beim Kauf einer DVD angerechnet.

Wir freuen uns über ein zahlreiches Erscheinen. Es wird garantiert lustig, spannend und interessant!

--------------

Rühls Fit & Fun, Marburger Str. 20, Am Messplatz, 64289 Darmstadt



12. Dezember 2009: Fragestunde bei Trenzformer Shop-Eröffnung

Eine Woche vor unserem Seminar hat mein Freund Pit den ersten Trenzformer-Shop in Kassel eröffnet. Zum Programm gehörte auch eine Fragestunde mit Skadi, Pit und mir. Und die Gäste haben reichlich Fragen gestellt - wer z.B. wissen mag, wie sich ein Tourist fühlt, der neben mir im Flieger sitzt, der möge sich das Video anschauen.



11. Oktober 2009: Fan-Video von der schweizer Meisterschaft

Kaum ist mein Gastauftritt bei der schweizer Meisterschaft vorbei, da finde ich mich auch schon wieder auf Youtube.

Hier ist das Video eines Zuschauers.

Wenn ihr auch Videoaufnahmen habt, dann schreibt mir eine Mail mit dem Link. Wir erweitern gerne die Fan-Galerie auf der Website.



10. Oktober 2009: Fanpost

Hallo liebe Bodybuilding-Freunde,

inzwischen sind meine Frau und ich wieder aus Las Vegas zurückgekomen.

Aber von Ruhe kann keine Rede sein. Ein Termin jagt den anderen.

So war ich gestern beim Gastauftritt auf der schweizer Meisterschaft.

Wie immer machen mir solche Gastposings immer viel Freude, da ich in diesen Fällen ausschließlich für meine Fans und nicht für die Kampfrichter auf der Bühne stehe.

 

Der Zuspruch von meinen Freunden und Fans ist die größte Motivation und die schönste Bestätigung, die ich erhalten konnte.

Gerade die vielen E-Mails, die nach dem Olympia eingetroffen sind, haben mich zum Teil echt geführt.

Natürlich hört man aber nicht nur nette Dinge nach einem Wettkampf. Weniger per E-Mail, sondern mehr durch Internetforen kam auch die eine oder andere mehr oder weniger bekannte bzw. bedeutende Stimme auf, dass meine Zeit als Wettkampfsportler aufgrund verschiedener Grunde vorbei sein würde.

Ich möchte an dieser Stelle sagen, dass ich den Sport nach wie vor liebe, dass ich merke, dass ich immer noch ausreichend Energie und Sportgeist besitze, um Wettkämpfe bestreiten zu können und dass ich mit Ultimate Nutrition nicht nur einen fantastischen Sponsor, sondern auch ein echt tolles Team von Freunden gewonnen habe, welches mir in diesem Jahr auf eine echt außergewöhnliche Weise vermarktet und präsentiert hat. (Danke Jungs!)

 

Und da ich meine Brustverletzung im vergangenen Jahr bestmöglich auskurieren konnte, habe ich in diesem Jahr keineswegs bereut, meinen Rücktritt erstmal wieder rückgängig zu machen.

Natürlich werde ich den Wettkampfport nicht mehr ewig betreiben, aber die vielen E-Mails, Fan-Zuläufe, Zusprüche und nicht zuletzt die geniale Zusammenarbeit bei der Wettkampfvorbereitung mit meinem Freund Pit Trenz geben mir immer wieder neuen Ansporn, eine massive Form auf die Bühne zu bringen, für welche mich meine Fans und Freunde mögen und schätzen.

 

Im folgenden Abschnitt möchte ich einige E-Mails veröffentlichen, welche mich sehr gerührt haben. Leider ist es mir aufgrund der Menge nicht möglich, alle Nachrichten zu veröffentlichen. Daher möchte ich an dieser Stelle nochmals jedem Danken, der mir in den letzten Wochen geschrieben hat. Jede dieser Mails ist ein Teil jener Gründe, weshalb ich wieder auf der Bühne stehe.

 

Euer Markus

 

--------------------------

 

Guten Morgen Markus,

mit Schrecken habe ich gerade erst deine Platzierung beim diesjährigen Mr. Olympia Contest dem Internet entnommen (nachdem ich die Finals knapp versäumt hatte). Auf Grund des Prejudgings, dass ich mittels Webstream verfolgt hatte, war ich mir sicher gewesen, dass du innerhalb der Top 10 platziert werden würdest.

Deine Form war - meiner Meinung nach - noch nie besser. Masse und Härte stellten die meisten Jungs (dem Stream und den Bildern zufolge), auch Dennis James oder Athleten mit (seltsamerweise) besserer Platzierung wie Silvio Samuel, bei weitem in den Schatten.

Ich weiß ja nicht was die Preisrichter glauben gesehen zu haben, aber als deutscher Athlet darf man heutzutage scheinbar nicht mehr erwarten, wenn in der ersten Reihe nur Leute sitzen die ihren Arsch nicht vom Ellebogen unterscheiden können.

Sehr erfreut war ich natürlich über die Platzierung von Ronny Rockel der mit seiner fantastischen Form punkten konnte, aber erstmal abwarten wie das Ganze nächstes Jahr aussieht... würde mich nicht wundern, wenn hier der Spieß bei der nächsten Mr. O wieder umgedreht wird.

Es war natürlich auch schön zu hören, dass du weiter am Ball bleibst und den Armleuchtern zeigen willst wo der Hammer hängt. Hoffentlich wird das nächstes Jahr entsprechend gewürdigt. Gerade ein derartiger WK sollte nicht von so viel Willkür geprägt sein.

Also dann. Halt die Ohren steif!

Gruß, Fabian

_________________________________

hi markus...

erst mal zu der mr. O, die wertung war ja wohl der absolute lacher!!!der 8. wär es minimum gewesen, eher noch weiter vorne, gerade wenn man sich anguckt, was für "grillen" da vorne so gelandet sind!!!aber ich sitz da ja nicht :-( !!!

sportliche grüße

kiro

________________

Schade Markus, das es nicht gereicht hat für die Top 10 du bist ein guter Sportler und Kämpfer...

Mach weiter , deine Zeit ist noch net um

dein Aussehen(Figur, Härte) war besser als wie je zuvor

gruß an Team(Frau Simone)

gg.Rene

_________________________

Hi Markus,

ich will dir meine Glückwünsche zum Olympia 2009 aussprechen. Zwar nicht unbedingt zu deiner Platzierung, denn die war, wie wohl jeder mit Augen im Kopf gesehen hat, eine absolute Frechheit. Man kann wohl kaum einen Cutler oder branch warren mit der Begründung dass sie massiger sind vor Dexter Jackson platzieren, dann aber andererseits eine halbe Portion wie Hide Yamageshi in die Top 10 setzen, dich aber nur auf Platz 15. Ist einfach inkonsequent und zeigt, dass die einzelnen Bewertungskriterien für die Richter wohl immer gerade das Gewicht haben was sie brauchen um ihren Wunschathleten nach vorne zu setzen.

Tut mir leid für dich, dass man dich da so abgespeist hat. Aber du hast dir da absolut nix vorzuwerfen, deine Form war absolut hammer, trocken, massig, definiert, Vaskularität war genial, also zu meckern gab es da echt nicht viel. Und dass du der ziemlich massigste Athlet der Show warst verwundert wohl keinen mehr ;).

Mich hat es jedenfalls sehr gefreut dich auf der Bühne zu sehen, gerade in so einer klasse Form, und ich habe für dich mitgefiebert. Freut mich dass du trotz der (abermals) bescheuerten Bewertung weitermachst!

Bleib so wie du bist und sei weiterhin der Mann, neben dem andere Mr.O Teilnehmer aussehen wie die Fitnessklasse :D.

Glückwünsche nochmal zu deiner Form,

mfG Stefan

_________________________

Hallo Markus,

Ich bin sehr entäuscht, das du von den Preisrichtern wieder einmal übergangen worden bist. Aufgrund deinen venomenalen Form hättest du meiner Meinung nach auf jeden Fall die Top 8 knacken MÜSSEN. Deine Kür war fehlerfrei und diese Masse so hart zu bekommen grenzt fast an ein Wunder.

Überhaupt finde ich, das du, seit du einen neuen Sponsor hast, deine Form nochmal deutlich verbessern konntest. Auch ein dickes Lob an deinen Webdesigner, der es geschafft hat die Videos vom Olympia so schnell auf der Homepage einzustellen.

Leider ist dein Studio in Darmstadt 400 km von mir entfernt, aber beim nächsten Seminar möchte ich unbedingt dabei sein um dich persönlich zu treffen. Ich werde die Termine auf deiner Seite also regelmäßig checken.

Ich wünsche dir und natürlich auch der Simone weiterhin alles Gute und freue mich besonders auf deine bald erscheinende DVD!

LG, Stefan

_____________________

hey markus,

oh man mir kommen fast die tränen wenn ich dich in deinem statement

zum mr. olympia über die platzierung reden hoere! wie kann bei so

einer super leistung und super form bitte ein platz 15 rauskommen??

lass dich einfach von den U.S.-Judges nicht runterbuttern und bleib bei

dem sport :-)

grueße Sascha :-)

___________________

Hallo Markus!

Schade das Du nur 15. geworden bist,Du bist zurecht sehr enttäuscht.

Aber scheiß drauf,Dein Auftritt war für alle Deine Fans eine Augenweide und Du hast die Form von der New York sogar noch getoppt.

Für uns bist Du ganz vorne.

Toll das Du soviel Charakter hast und trotzdem weiter machst!

Erhol Dich gut,Gruß aus Schleswig Holstein,

Leif

________________

Hallo Markus,

ich wollte dir nur mal ein dickes Lob mitteilen für deine Form am Samstag. Deine Masse war mal wieder unübertroffen, auch ein Jay Cutler kann da nicht mithalten. Ansonsten hast du sehr trocken gewirkt und ich war wie immer sehr fasziniert von deinen Schultern!

Du hast meine größte Anerkennung und Respekt für all deine Leistungen! Bleib so wie du bist und häng bitte noch eine Mr.O dran, auch wenn es sicher depremierend ist, wenn man nicht die entsprechende Entlohnung für die harte Arbeit bekommt, die dir zustehen würde.

Ach und noch eine wirklich ungewöhnliche Frage hätte ich noch: Mich würde es wirklich mal interessieren, wie viel deine Ernährung monatlich kostet. Ist ja sicherlich ein satter Betrag.

Gruß, Benedikt

 

___________________

Hi Markus!!

für mich bist und bleist einfach die Nummer 1. Das was du vollbracht hast ist einfach der Hammer..... mach weiter so!!

Grüsse von deinem Fan David

 

_________________

Hi Markus super From die du da beim O gebracht hast. Freut mich zu hören ,dass du nächstes Jahr weiter machst. Haben dich halt wiedermal beschissen die Amis aber was solls deine Fans stehen hinter dir!!

Keep on RUUUUUUUUUHLING;-)

MFG

Simon

_______________

Hallo,

wollte dir auf diesem Weg sagen, egal wie du jetzt bei Mr. O platziert bist. Sieger der Herzen und der Fans bist du auf jeden Fall.

Hattest einen Top Form und warst wieder einer der Besten bei der Kür.

Lass den Kopf nicht hängen. Deine Fans stehen hinter dir !!!

Gruß Christoph

_____________

Hallo Markus,

wenn wir uns persönlich (noch?) nicht kennen - auch von mir: herzlichen Glückwunsch zu deiner im wahrsten Sinn des Wortes gigantischen Leistung beim Mr. O!

Die Platzierung ist - wie du bereits in deinem Videoclip selbst angesprochen hast - in keiner Weise gerechtfertigt. Doch freue ich mich als Fan, wenn du weitermachst und deinem ganz persönlichen Titel alle Ehre gibst: THE GERMAN GIANT

In diesem Sinne - viele Grüße aus Frankfurt

Manuel

______________

Hallo Markus,

ich kann das absolut nicht verstehen, wie man so ein starkes Paket wie dich, der alle anderen in Sachen Masse und Brutalität links liegen lässt, so schwach beurteilt. Das ist ein Skandal!!

Lass dich nicht entmutigen...ciao Frank

__________________

Moin moin Markus,

erst einmal Gratulation zu Deiner in meinen Augen spitzen Performance !

Dein Körper sah hart, mächtig und rund aus and den Stellen wo er rund

Aussehen muss – ich bin zwar kein Profi wie Du, jedoch mache ich seit dem

Ich 6 bin Leistungssport angefangen mit Tennis, über Leichtathletik bis hin

Zu Kraftsport, welchen ich jetzt seit ca. 5 Jahren betreibe und Du bist einer

Der Gründe, warum ich das mache.

Insofern schaffst Du es mit Deinen Shows nicht nur Dich unfassbar gut zu

Verkaufen, sondern animierst so viele Andere Leute auch Großes mit seinem

Körper anzustellen und sich zu quälen – Tag für Tag – Woche für Woche – usw.

Ganz ehrlich, meiner Meinung nach hat Dein Körper und Deine Ausstrahlung am

Meisten geglänzt – Du hast unfassbare Bewegungen drauf, trotz dieser Masse,

welche einmalig ist. Tripzes war unglaublich – Beine –-> MAAAAAAAAAN der Hammer !

Naja und über die restlichen Partien muss ich ja wohl nicht viel mehr drüber sagen.

Also – mach bitte weiter und sei uns weiterhin ein Vorbild – mehr geht nicht.

Wir trainieren auch weiter und werden jede Woche ein Stück besser ….

Viele Grüße auch an Deine Frau.

Bis dahin

Gruß aus HH

Michael

 

_______________

hallo markus,

mit erstaunen habe ich eben deine form auf youtube gesehen. noch ertaunter war ich von dem ergebnis. das passt nicht zusammen!

lass dich nicht unterkriegen!

ein fan.

_________________

Hallo Herr Rühl,

Sie sind wieder mal von den Ammis verarscht worden.

Ihre Form war Superspizenklasse!

Prima das Sie trotz der wiederholten Fehlentscheidungen dieser Möchtegernpunkterichter weitermachen.

Mit sportlichen Grüßen

Pierre

___________

Hallo Markus,

man kann dich nur zu deiner super Form beglückwünschen - auch wenn die

Judges das offenbar nicht so gesehen haben. Die Platzierung ist wirklich

sehr schade, aber was hilfts. Was da zum Teil für "Hungerhake" nach vorn

gespült werden! Man muss sich schon fragen, was da hinter den Kulissen

abläuft. Eins ist jedenfalls sicher, die Fans bleiben dir treu. Viel

Glück noch für die Zukunft, und weiter so. Und für die nächste Zeit kann

man ansonsten wohl nur "Guten Appetit" wünschen. ;-)

Falkmar

 

______________

Hallo Markus

Hab grade mal das Video von dem Prejudging gesehen.. Finde das Du wieder in super Form warst. Also bei dem direkten Vergleich zwischen Dir und Dennis Wolf, geht der Punkt klar an Dich. Leider ist es nur der 15. Platz geworden laut meinen Info´s. Aber trotzdem Kopf hoch und weitermachen. Bei solch einer Form darf man nicht aufgeben.

Viele Grüße aus Dem Saarland

Benny

_________________

 

Hi Markus,

bin eigentlich kein Mensch der Fanpost schreibt, aber da ich sehr Großen Respekt vor dir habe und das mit der Olympia mitbekommen habe,

wollte ich dir nur meine Meinung dazu schreiben.

Meiner Meinung nach warst du um einiges Muskulöser als manch andere im Top10 Bereich!

Du hast einen Großen breiten Körper, wo ich dann nicht verstehen kann, wie da ein kleiner Bodybuilder vor dir kommt…

Damit bei uns Großen Männern etwas zum Vorschein kommt, benötigen wir mehr Muskelmasse als die kleinen…

Was auch mit mehr Arbeit verbunden ist, was die von der Mr.O eigentlich wissen sollten…

Für mich hast du einen besonderen Körperbau der irgendwie Aggressiver rüber kommt und vielleicht ist es genau das, was denen nicht so gefällt, ich weiß es nicht…

Aber ich denke du bist nicht nur für mich sondern für viele Tausend andere die NR.1

Ich kenn das selbst aus eigener Erfahrung das Beste zu geben und trotzdem nen Arschtritt zu bekommen…

Es ist halt schon ziemlich armselig geworden in unserer heutigen Zeit…

Nichts desto trotz, würde es mich freuen trotzdem weiterhin von dir im BB zu hören,

denke da spreche ich sicher auch für viele andere aus diesem Sport!

Ich wünsch dir noch weiterhin viel Erfolg und Gesundheit!

Viele Grüße

Eddie

________________

Hallo Markus,

herzlichen Glueckwunsch zu Deiner tollen Form beim Mister Olympia.

Ich haette nicht gedacht dass es Dir einmal moeglich waere Dich in einer solch herausragenden Form zu praesentieren.

Leider, wie eigentlich fast immer beim Mister Olympia, reflektiert die Platzierung nicht Deine tatsaechliche Form und ich kann nur hoffen, dass Du dir das nicht zu sehr zu Herzen nimmst.

Fuer mich warst Du in der Form Deines Lebens und ich hoffe dass wir Dich noch oft so bewundern duerfen.

Fuer uns Massefans bist Du in dieser Form jedenfalls unschlagbar.

Wilm

_______________

Hi Markus.

Ich wolle dir nur sagen, super Form gehabt beim Olympia. Sahst klasse aus. Meiner Meinung nach besser als einige der Top 10. Du hättest es verdient gehabt. Gib nicht auf. Einen Mensch wie dich brauch dieser Sport.

Grüße aus Mannheim

Fabian


28. September 2009: Worte zum Olympia 2009


28. September 2009: Olympia-Kür

Danke an alle Fans, die mir während der Kür zugejubelt haben.

Diese Gesten sind mir mehr wert als sämtliche Kampfrichterstimmen und Platzierungen.




27. September 2009: Mr Olympia - Vorwahl, Vergleiche

Hallo liebe Bodybuilding-Freunde,

ich bin gespannt, welche Platzierung seitens der Kampfrichter für mich vorgesehen wurde.

Statt große Worte zu verlieren, verlinke ich an dieser Stelle einmal auf ein Video.

 

Drückt mir die Daumen für heute Abend beim Finale!

 

Euer Markus




23. September 2009: Eindrücke aus Las Vegas

Am kommenden Wochenende finden die Olympia-Wettkämpfe statt, und am Sonntag sind Simone und ich mit Pit und Skadi in Las Vegas angekommen.

 

Aktuell bin ich diättechnisch ein wenig k.o. aber guter Dinge. Die Vorbereitung ist planmäßig und verletzungsfrei gelaufen und jetzt beginnen die entscheidenden letzten Tage. Pit und ich sind zuversichtlich, dass ich die Form von New York überbieten kann.

 

Unten findet ihr zwei Videos vom Montag (21.09.2009). Das erste zeigt mich beim Schultertraining, das zweite im Interview mit Matze.

 





20. August 2009: Kleiner Reisebericht Malaysia

Wenn man sich auf einen Wettkampf wie das Olympia-Wochenende vorbereitet, müssen Ernährung und Training stets passen. Das wird jeder verstehen können. Ist man auf Reisen - wie Simone und ich zuletzt in Malaysia - dann kann das mitunter ein schwieriges Unterfangen werden.

Ich möchste hier mal ein paar kleine "Reise-Anekdoten" zum Besten geben, über die man sicher schmunzeln wird, wenn man nicht selbst der Reisende ist.

 

Am Donnerstag Abend gutgelaunt und voller Tatendrang in den Flieger gestiegen. Nach ca. 11 Stunden Flug ist man dann etwas geschlaucht und freut sich so richtig auf's Hotel um sich ein wenig auf's Ohr hauen können. Also Zoll-Formalitäten am Flughafen von Kuala Lumpur erledigt, Koffer geholt und in die Ankunftshalle.

Nur leider war da niemand um uns abzuholen ... also gewartet. Nach einer halben Stunde standen Simone und ich immer noch ziemlich verloren in der Halle herum, aber dafür schon deutlich genervter. Blöd auch, dass ich so langsam etwas essen musste. Daher einen Geldautomat gesucht und gehofft, dass meine Karte auch in Malaysia funktioniert (Wie heißt das Geld hier eigentlich? Achja, ein Ringgit sind 20 Cent).

 

Nachdem wir uns schließlich damit abgefunden hatten Hotel & Co. selbst zu organisieren, stand "late not least" und mit einer Stunde Verspätung der IFBB-Profi Wong Hong neben uns, der uns abholen sollte. Schön.

 

In einem Supermarkt Reis und Huhn gekauft, damit das mit dem Essen klappt. Nach 24 Stunden ohne Schlaf waren wir dann endlich im Hotelzimmer, wo uns nach dem Essen noch großzügige zwei Stunden Schlaf blieben, bis wir um 19:00 h zum Training abgeholt wurden.

 

Malaysia ist ja ein hochentwickeltes Land, man denke nur an die Petronas Towers, die bis 2003 das höchste Gebäude der Welt waren. Und als wir da völlig down im Fitness-Center ankamen, hatten wir ein gut ausgestattetes, schön klimatisiertes Studio im Kopf. Dass dann eine tote Kakerlake in der Ecke lag, hat mich nicht gestört, auch wenn sie etwas größer war (Simone schon mehr). Die Kühlung beschränkte sich allerdings auf ein paar Deckenventilatoren, was bei der Temperatur und Luftfeuchtigkeit auch ausgeschlafen eine Herausforderung wäre.

 

Am nächsten Morgen waren wir dann gespannt auf das Gym des Hotels. Hier war die Lage zwar klimatechnisch bestens, doch bestand es lediglich aus zwei Laufbändern, Fahrrad, Crosstrainer, Hantelbank und Kurzhanteln bis 10 kg. Aber man ist ja flexibel, und nach einer Stunde Cardio auf nüchternen Magen freut man sich dann so richtig auf's Frühstück.

 

Das Frühstücksbuffet sah gut aus, und als ich mich an den Tisch setzte, lachten mich Reis, gekochte Eier und Obst auf meinem Teller an. Ich merkte, wie sich meine Laune besserte. Blöd aber, als ich feststellte, dass die Eier noch roh waren.

Gut, so etwas kann in einem Hotel mal passieren, und man muss das dann eben einfach reklamieren. Es dauerte dann auch nicht lange, bis die Bedienung uns neue Eier brachte.

"Also jetzt", dachte ich, schlug das erste Ei auf, dann das nächste, doch waren die wieder roh. Ein weiterer Reklamationsversuch brachte aber dann unverhofft das gewünschte Ergebnis.

 

Es folgten Sessions mit Autogramm- und Trainingseinheiten, weitere Besuche im Fitness-Center (wie mir Simone sagte, lag die Kakerlake immer noch da) und am Montag Abend sind wir schließlich um 23:30 h wieder zu Hause angekommen. Normalerweise hätte uns nun der Jetlag eine Weile beschäftigt - aber Glück gehabt. Wir sind dem entgangen, weil wir so fertig waren, dass wir nur noch ins Bett gefallen sind.

 

Eigentlich komisch. Da kommt man gerade aus Malaysia zurück und denkt, dass man eigentlich auch mal einen Urlaub vertragen könnte.

 

Lieber Gruß

Euer Markus


07. August 2009: Alles läuft nach Plan

Meine Olympia-Vorbereitung läuft weiterhin nach Plan.

Ich fühle mich gut, mein Gesicht wird immer schmäler, meine Adern immer dicker.

Mein Körpergewicht beträgt noch 137 kg. Ich plane, dass ich beim Olympia schwerer und praller als bei der New York Pro starten werde, wobei ich die Härte nochmals verbessern möchte.


25. Juli 2009: Gastposing in Algerien


30. Juli 2009: Kurzer Boxenstopp und dann Malaysia

Aktuell jagt ein Termin den anderen - vor ein paar Tagen erst aus Algerien nach Deutschland zurückgekommen, bin ich nun wieder für meinen Sponsor Ultimate unterwegs.

 

Diesmal ans andere Ende der Welt: Nach Malaysia, wo ich für verschiedene Auftritte, Autogrammstunden und anderes bis Montag unterwegs sein werde. Mit 137 kg bin ich am Mittwoch Abend in den Flieger gestiegen.

 

In Algerien hatte ich einen schönen Gastauftritt, und davon wird es für meine Fans bald ein Video geben!


27. Juli 2009: Vorbereitung Mr. Olympia geht planmäßig voran

Bis zum Olympia-Wochenende (24. bis 27.9) sind es nun noch knapp zwei Monate, die Vorbereitung geht sowohl planmäßig als auch hochmotiviert voran, und die Zusammenarbeit mit Pit Trenz klappt sehr gut.

 

Das Körpergewicht liegt aktuell bei 138 kg und die letzte Hautfaltenmessung ergab 15 mm. Nach den Worten von Pit ist die Form schon jetzt ganz "beeindruckend", und die Chancen stehen gut, dass gegenüber der NEW YORK PRO eine sichtbare Verbesserung erreicht werden kann.


6. Juli 2009: Teilnahme am Mr. Olympia steht fest

Hallo liebe Bodybuilding-Freunde,

nachdem ich nun einige stressige aber auch unterhaltsame Wochen mit diversen Gastauftritten u.a. in Montreal und Litauen hinter mir habe, hat meine Wettkampfvorbereitung am 15. Juni erneut begonnen.

Wie Ihr bereits aus der Überschrift entnehmen konntet, wird mein nächster Wettkampf tatsächlich nochmals der Olympia sein.

Obwohl ich noch in den Interviews nach der erfolgreich verlaufenen New york Pro sicher war, ich würde nie mehr auf die Olympia-Bühne zurückkehren, muss ich eingestehen, dass ich mich zugunsten meiner Fans und den Zusprüchen meiner Freunde umentschieden habe.

Natürlich habe ich nun auch wieder Stimmen gehört, die glaubten, ich würde ausschließlich teilnehmen, da mein Sponsor Ultimate Nutrition der Hauptsponsor des Wettkampfes ist. Das ist jedoch nicht der ausschlaggebende Punkt, zumal mir das Olympia-Sponsoring bereits vor Wochen bekannt war.

Hauptgrund waren die Unmengen an E-Mail, das gute Zureden meiner Freunde, die Unterstützung meiner Frau Simone, das wirklich gute Teamwork mit Pit Trenz und letztendlich sogar die Anerkennung und das Lob meiner Konkurrenten, welche mich nun dazu bewegen nochmals auf die Olympia-Bühne zurückzukehren.


22. Mai 2009: Rückblick - New York Pro

Hallo liebe Freunde und Fans,

eine anstrengende Woche geht zuende und ich bin nach meiner New York Reise endlich wieder zurück in Deutschland.

Der Zuspruch meiner Frans zu meiner Form bei der New York Pro am vergangenen Wochenende hat mich unbeschreiblich gefreut. Es vergeht kein Tag, an welchem ich mich nicht über Eure netten E-Mails freue. Bitte habt Nachsicht, wenn ich nicht immer zeitnah auf jede einzelne Nachricht antworten kann.

 

Aber nun nochmal einige Gedanken zum Wettkampf: Die Vorbereitung hat hervorragend funktioniert und ich bin sehr froh, dass ich mit meinem Freund Pit Trenz derart viele Erfahrungen austauschen konnte und mich mit seiner Hilfe und seinem kritischen Blick optimal auf den Wettkampf vorbereiten konnte. Besser hätte es dieses mal kaum klappen können.

 

Ich war massiv und hart, wie man es von mir erwartete und erhoffte.

Scheinbar waren jedoch vereinzelte Kampfrichter wieder einmal anderer Meinung, da ich mich letztendlich sowohl dem Newcomer Even Cenopani als auch meinem langjährigen Weggefährten Dennis James geschlagen geben mußte. Ich weiß bis heute nicht, auf welchen Kriterien diese Entscheidung gefällt wurde, aber es beruhigt und tröstet mich, dass mich viele Zuschauer und Kollegen als Sieger des Wettkampfes gesehen hatten.

 

Weitere Eindrücke und Gedanken zum Wettkampf könnt ihr dem folgenden Videoclip entnehmen, für welchen ich mich für Team Andro zu einem Interview unmittelbar nach dem Wettkampf bereit erklärt hatte:













02.05.2009: Gastposing in Polen

Bilder vom Gastposing in Polen

2 Wochen vor der New York Pro Meisterschaft.

 

Herzlichen Dank an Muscular Development Polen für die Fotos

und www.kfd.pl für den Video Clip.











25.04.2009: FIBO 2009, Interview


30.03.2009: Noch 7 Wochen bis zur New York Pro

Hallo liebe Freunde und Fans,

da ich immer wieder per E-Mail nach neuen Bildern gefragt wurde, welche mich in meiner Vorbereitung zur New York Pro 2009 zeigen, habe ich mich nun entschlossen, einen kurzen Videoclip zu veröffentlichen, welcher im Grunde Teil meiner neuen DVD sein wird, welche im Sommer 2009 erhältlich sein wird.

 

Meine Wettkampfvorbereitung klappt sehr gut und ich bin zufrieden.

Ich wiege derzeit noch 136kg und denke, dass ich mit etwas über 130kg sehr stabil auf der Bühne aussehen werde.

 

Drückt mir die Daumen. Ohne Fans und Freunde wäre der Sport nicht halb so interessant.

 

Viele Grüße

Euer Markus



Markus Rühl, Jahresrückblick 2008

Hallo liebe Bodybuildingfreunde,

ich hoffe, ihr habt die Weihnachtszeit gut überstanden und seid auch alle gut ins neue Jahr hineingekommen.

 

Ich wünsche Euch allen alles Gute für 2009.

Zugleich möchte ich allen meinen Fans, Freunden und Kollegen für ein tolles Jahr 2008 danken.

 

Statt viele Worte zu verlieren, hat Euch mein Team einen fast 20-minütigen Videozusammenschnitt des Jahres 2008 zusammengestellt.

Dies ist das bisher größte Video-Update auf meiner Website.

Ich wünsche Euch viel Spaß dabei.

 


Jahresrückblick 2008 - Teil 1

Jahresrückblick 2008 - Teil 2


 
   
Copyright © 2010 Markus Rühl